Bestron DBS827 im TestHeute haben wir uns den Bestron DBS827 Vakuumierer ins Testlabor geholt, wo wir das Gerät einmal ganz genau unter die Lupe nehmen wollten. Unter anderem gilt es herauszufinden, welche Stärken und Schwächen dieses Modell mit sich bringt und ob der Bestron DBS827 den Erwartungen gerecht wird, die der Hersteller bewirbt. Neben einer kinderleichten Bedienung, soll das Gerät auch zuverlässig und leistungsstark arbeiten. Ob diese Tatsachen auch wirklich zutreffen, erfahren interessierte Kunden in unserem umfangreichen Vakuumierer-Test.

Verpackung und Lieferumfang
Die Verpackung des Bestron DBS827 Vakuumierers ist ähnlich einfach gestaltet wie das eigentliche Gerät auch, was bedeutet, dass die Verpackung wenig ansprechend und modern erscheint. Vorteilhaft ist uns im Test allerdings aufgefallen, dass der Karton ressourcensparend gewählt wurde und dem Inhalt ausreichend Platz bietet, so dass ein wildes Durcheinanderfallen nahezu ausgeschlossen ist.
Zum Lieferumfang gehört neben dem eigentlichen Gerät, eine passende Folienrolle und eine gut verständliche Bedienungsanleitung. Auf den ersten Blick erscheint der Lieferumfang enttäuschend, ist bei den deutlich geringen Anschaffungskosten allerdings durchaus gerechtfertigt.

Verarbeitung und Design
Auf den ersten Blick waren wir vom Bestron DBS827 Vakuumierer sehr enttäuscht, denn in Bezug auf das Design, konnten wir kaum Modernität feststellen. Das Gerät verfügt lediglich über ein schlichtes und wenig ansprechendes Design und wird ausschließlich in der Farbe Weiß geliefert. Dafür konnte uns jedoch die Verarbeitung überzeugen, denn der Bestron DBS827 ist solide und robust verarbeitet, so dass von einer langen Lebensdauer auszugehen ist. Insgesamt macht der Vakuumierer einen sehr stabilen Eindruck und nach unseren umfangreichen Tests konnten wir weder Gebrauchs- noch Verschleißspuren feststellen.

Ausstattung und Funktionen
Ausgestattet ist der Bestron DBS827 mit einer Leistung von 150 Watt, was anfänglich zwar wenig klingt, aber zum luftdichten Verpacken von Lebensmitteln komplett ausreichend ist. Positiv ist das geringe Gewicht, denn das Folienschweißgerät wiegt gerade einmal 1,8 Kilogramm, so dass es problemlos an einem anderen Ort platziert oder bei Nichtgebrauch auch kinderleicht im Küchenschrank verstaut werden kann.

Ein besonderer Vorteil besteht darin, dass der Bestron DBS827 nicht nur mit speziellen Folienbeuteln verwendet werden darf, sondern beispielsweise auch mit handelsüblichen Gefrierbeuteln, was dem Verbraucher erhebliche Folgekosten erspart. Um ein optimales und sicheres Arbeiten zu gewährleisten, ist das Folienschweißgerät zusätzlich mit Anti-Rutsch-Füßen ausgestattet, was sich gerade bei Küchengeräten stets bewährt, da hier nicht selten auf feuchten Arbeitsflächen gearbeitet wird.

Der Bestron DBS827 ist gerade einmal mit einer Grundfunktion zum Einschweißen von Lebensmittel ausgestattet, was bedeutet, dass es beispielsweise keine unterschiedlichen Stufen für die Schweißintensität und die Luftabsaugung gibt. Fairerweise müssen wir auch festhalten, dass mit diesem Gerät feuchte oder druckempfindliche Lebensmittel nicht verschweißt werden können, was unter anderem daran liegt, dass der Bestron DBS827 weder eine Auffangwanne für Flüssigkeiten besitzt, noch eine separate Stopp-Funktion. Auch einen Anschluss zum Vakuumieren von festen Behältern haben wir vermisst, was wir als deutlichen Nachteil bewerten.

Handhabung und Komfort
Prinzipiell haben wir beim Bestron DBS827 Vakuumierer keinen Komfort vorfinden können, denn das Gerät ist lediglich mit allen Grundfunktionen ausgestattet, welche jedoch zuverlässig funktionieren und vor allem kinderleicht zu bedienen sind. Verbraucher, die sich für den Kauf dieses Modells entscheiden, müssen die beiliegende Bedienungsanleitung nicht zwangsläufig lesen, denn das Gerät erklärt sich grundsätzlich von allein. Trotzdem muss der Interessierte auf eine gut verständliche Bedienungsanleitung nicht verzichten, denn diese liegt der Verpackung bei, aber kann auch im Internet heruntergeladen werden, beispielsweise bei Verlust.

Zuverlässigkeit
Das Einschweißen von Lebensmitteln übernimmt der Bestron DBS827 Vakuumierer problemlos und auf Wunsch sogar luftdicht. Konkret bedeutet dies, dass das Gerät Folienverpackungen lediglich luftdicht verschweißen kann, aber Verpackungen auch vakuumieren kann. In unseren Tests haben wir unter anderem Obst und Gemüse verschweißt, welches anschließend eingefroren wurde. Auch geöffnete Plastikverpackungen, wie beispielsweise eine Chipstüte, hat der Bestron DBS827 zuverlässig geschlossen. Beim Verschweißen ist uns sofort positiv aufgefallen, dass der Vakuumierer eine reißfeste Doppelnaht erzeugt, so dass garantiert keine Luft an die Lebensmittel gelangen kann. Auch die vorhandene Absaugautomatik funktioniert fantastisch und bei jeder Anwendung zuverlässig. Abschließend müssen wir feststellen, dass alle Grundfunktionen in unseren Tests einwandfrei funktioniert haben, so dass wir den fehlenden Komfort verschmerzen konnten.

Reinigung
Im Gegensatz zu teureren Geräten, besitzt der Bestron DBS827 Vakuumierer keine separate Auffangwanne für Flüssigkeiten oder andere abnehmbare Bedienteile, so dass sich die Reinigung ein wenig schwieriger gestaltet, da auch schwer erreichbare Bereiche nach jeder Benutzung hygienisch gesäubert werden müssen. Dies kann in der Regel mit einem feuchten Tuch erfolgen, wobei der Bestron DBS827 im Vorfeld vom Strom entfernt werden muss. Für eine gründliche Reinigung dürfen keinesfalls scharfe oder gar abschleifende Reinigungsmittel verwendet werden, da diese den Kunststoff angreifen würden. Dass das Gerät selbstverständlich nicht unter fließendem Wasser gereinigt werden darf, muss an diese Stelle nicht näher erläutert werden.

Vorteile
+ Kinderleichte Bedienung
+ Nutzung von einfachen Gefrierbeuteln ist möglich
+ Perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis
+ Luftdichte Schweißnaht

Nachteile
– Wenig ansprechendes Design
– Das Vakuumieren von druckempfindlichen und feuchten Lebensmitteln ist ausgeschlossen

Fazit
Nach unseren einschlägigen Tests, können wir den Bestron DBS827 Vakuumierer durchaus jedem interessierten Verbraucher zum Kauf empfehlen. Dies gilt besonders für Personen, die sich ein preiswertes Gerät zum Einschweißen von Lebensmitteln wünschen, denn wer ein Gerät sucht, welches sich individuell einstellen lässt, sollte sich möglichst nach einem kostenintensiveres Modell umschauen. Dennoch können wir nach unserem Test die Note 4 vergeben, was einem optimalen Testergebnis entspricht, denn der Bestron DBS827 Vakuumierer besitzt zwar keine besonderen Extras, beherrscht aber dafür alle Grundfunktionen perfekt und besticht mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die beiden Nachteile führten jedoch dazu, dass wir in der Bewertung nicht die Höchstpunkte vergeben konnten.


<< zum Vakuumierer Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Vakuumierer Bestseller